Aktuelles

30.01.2016
Studie zur Gewichtsreduzierung mit Power Plate von der Universität Antwerpen

In einer 12-monatigen, wissenschaftlichen Studie an der Universität Antwerpen wurde untersucht, ob ein Power Plate Programm zu ...

mehr »
30.01.2016
Spendenübergabe des 3."Genesungslaufes"

Spendenübergabe des 3."Genesungslaufes" an das Kinderheim Biesen Gemeinsam mit der Stadt Delitzsch(Frau Steinbach) und ...

mehr »
02.09.2015
3. Genesungslauf

Das Video zu unserer Laufstrecke rund um die "Genesung" findet Ihr auf unserer Facebook-Seite. Die Distanz wird von ...

mehr »

4.Firmenlauf "Genesungslauf"

Power Plate Trainingstipps:

Trainingsdauer
trainieren Sie 2x/Woche für 15 bis 20 Minuten auf der Power Plate

Trinken
trinken Sie vor und nach dem Training jeweils 200ml Wasser, um noch bessere Ergebnisse zu erzielen !

Körperhaltung
halten Sie Ihre Gelenke während der Power Plate Übungen immer leicht gebeugt, so ist Ihr Training noch viel angenehmer !

Muskelverspannung
je stärker Sie während Ihrer Power Plate Einheit Ihre Muskulatur anspannen, desto intensiver & besser ist Ihr Trainingsergebnis !

Oberkörper-Seilzug
mit dem neuen Seilzugsystem kann man dynamische Übungen und effizient den Oberkörper trainieren !

 

 

Praxisgemeinschaft

Unser Konzept

Aus einer gemeinsamen Studienzeit und langjährigen selbständigen Tätigkeit als Logopädin und Ergotherapeut, konnten wir unsere Zusammenarbeit in den letzten Jahren vertiefen und verwirklichten die interdisziplinäre Zusammenarbeit seit 2009 in Form einer Praxisgemeinschaft.

Ein Teil unseres Konzeptes beinhaltet eine intensive Kommunikation zwischen Arzt und Therapeut. Des weiteren besteht eine enge Kooperation zum fachlichen Austausch mit Dipl.- Heilpädagogen, Kinder und Jugendpsychotherapeuten. Jeder unserer Mitarbeiter ist im logopädischen, wie auch ergotherapeutischen Bereich  spezialisiert, so dass ein größtmögliches Therapieangebot gewährleistet werden kann.

Gerade im pädiatrischen Bereich liegt es uns sehr am Herzen, die Eltern in Art von Elterngesprächen in die Therapie einzubinden. Im Orthopädisch/Neurologischen Bereich sind wir stets bemüht, die Angehörigen mit einzubeziehen, um sie für die Alltagssituationen anzulernen. Für den Patienten ist es für das eigene Wohlbefinden und Selbstwertgefühl wichtig, den Alltag mit der größtmöglichen Selbständigkeit bewältigen zu können.